Workshop:Krimi-Lunch — ein Rollenspiel

173

Kurz-Info:Du improvisierst in deiner zugeteilten Rolle und versuchst einen Mordfall zu lösen. Wird es der Gruppe gelingen, trotz Spekulationen, Anschuldigungen und Intrigen den Mörder/die Mörderin zu entlarven?
Detaillierte Info:

Einem Story-Booklet entnimmst du Fakten, Hinweise zu deiner Person sowie Gerüchte und spielst demnach deinen Charakter. Gefragt sind nicht nur verbale, sondern auch nonverbale Kommunikation; deiner Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Du verkörperst mit schauspielerischer Kreativität die dir zugeteilte Rolle und versuchst mit psychologischen Tricks, den Verdacht von deiner Person wegzulenken und dabei andere zu belasten. Auf Fragen musst du wahrheitsgemäss antworten, ausser du bist Mörder/Mörderin – denn nur er/sie darf lügen.

Da sich das Verbrechen während einer Feier zutragen wird, sind alle festlich gekleidet und in bester Laune. Entsprechend werden auch Häppchen serviert.

 
Kursziel:Kursziele sind kreatives Schauspiel, kurze Weile und nicht als Mörder*in festgenommen zu werden. Wenn du dank kriminologischem Gespür der Wahrheit auf den Grund kommst, so gewinnst du zudem Ansehen. 
max. Teilnehmer:pro Workshop: 11
Anforderungen:Spass am Theaterspielen  
Materialien,
Ausrüstung
:
Festliche Kleidung 
Ort oder Raum:26/4.04
Leitung / Organisation: Isabel Müller
s anderes Angebot auswählen:
Workshop-Details
anzeigen für
: